wohnt ein gesunder Geist. Wer hat das nochmal gesagt? Hab‘ ich vergessen. Allerdings habe ich heute mein Winter Trainings Programm gestartet. Ja, richtig, ich bin total verpeilt. Im Winter trainieren? Pfff. Na ja, die Temperaturen sind ja noch sommerlich … Ging langsam los heute, seht selbst.

Hab‘ mal Wikipedia bemüht:

  • Die Redewendung ist ein verkürztes Zitat aus den Satiren des römischen Dichters Juvenal.
  • Satiren 10, 356: Orandum est, ut sit mens sana in corpore sano.

„Beten sollte man darum, dass in einem gesunden Körper ein gesunder Geist sei.“

Juvenals eigentliche Absicht zielte darauf, diejenigen seiner römischen Mitbürger zu geißeln, die sich mit törichten Gebeten und Fürbitten an die Götter wandten. Beten, meint er, solle man allenfalls um körperliche und geistige Gesundheit. Mens sana in corpore sano ist also nur im Zusammenhang mit dem Sinn und Inhalt von Fürbitten und Gebeten zu verstehen. Er hat also als Satiriker keineswegs behauptet, dass ausschließlich in einem gesunden Körper ein gesunder Geist stecke, sondern nur – da er meist das Gegenteil davon erlebt hatte –, dass es wünschenswert sei, wenn dem so wäre. Juvenal (60–127 n. Chr.) hat somit auch die sportlichen Idole seiner Zeit parodiert, deren geistige Fähigkeiten seiner Meinung nach wohl häufig hinter den körperlichen zurücktraten.

Na dann …

LG, Oliver

Meine Trainingsdaten heute

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Über Uns:

Pixolli Studios
Inh. Oliver Kremer
Grabenstrasse 3
65606 Villmar
UStID: DE296757400
BN: 95056

tel: +49 (0) 6482 3770770
mobil: +49 (0) 151 4193 6190
mail: info@pixolli-studios.de

Öffnungszeiten:

So-Fr: Nach Vereinbarung
Sa: 09h00 - 13h00

© Oliver Kremer - Pixolli Studios